Skip to content

mein leben macht mal pause - wenn plötzlich alles anders ist Posts

Hallo, ich bin Akutpatient

Meine Hausärztin sah mich in dieser Zeit häufiger als gedacht. Fast wöchentlich stattete ich ihr einen Besuch ab. Es ging nicht wirklich voran, das wurmte mich sehr. Dieses mal war es ein Kontrolltermin nach einer Blutabnahme. Heute hatte ich mal wieder was anderes – heftige Beinzuckungen. Ich konnte rein gar nichts machen, meine Beine blieben einfach unkontrollierbar. Ich saß da, konnte kaum sitzen und zuckte mit meinen Beinen. Bereits nach kurzer Zeit wurde eine andere Patientin auf mich aufmerksam. Sie fragte, ob sie der Ärztin bescheid geben solle und wollte sich kümmern. Allerdings konnte ich sie beruhigen und wir quasselten…

weiterlesen Hallo, ich bin Akutpatient

Leave a Comment

Untersuchungen, jucheee

Die nachfolgende Zeit, war gleichzeitig die schwerste. Viele Ereignisse passierten in kurzer Zeit und weder das eine noch das andere war wirklich positiv. Ein MRT von meiner LWS wurde erstellt. Kurz darauf hatte ich einen Auswertungstermin bei meinem Orthopäden. Neben einigen Bandscheibenschäden an Bandscheiben, die eher selten betroffen sein sollten, einer Fehlstatik, einem Morbus Scheuermann und einer muskulären Dysbalance war ’nichts‘ zu finden. So genau konnte ich es gar nicht verstehen, aber es schien wichtig zu sein. Für meine Sammlung medizinischer Schwachstellen gab es gleich einiges zutun. Ich sollte mich unbedingt bei einem ansässigen Wirbelsäulenspezialisten vorstellen, bekam erneut ein Rezept…

weiterlesen Untersuchungen, jucheee

Leave a Comment

Ich bin kein Psycho, ich hab Rücken

Ärzte nehmen sich für einzelne Patienten, sofern man nicht mit ihnen befreundet ist nur selten bis gar keine Zeit. Sobald man nicht mit einfachen Dingen wie Magenschmerzen, Husten, einem geschwollenen Hals oder so etwas ankommt, sind sie oftmals gleich überfordert oder beginnen in Schubladen zu denken. Die meisten Schränke haben allerdings nur zwei Fächer – eins für alles leicht behandelbare und eins für komplexe, psychische/psychosomatische Dinge. Meine Hausärztin in Lübeck ist da leider nicht alleine mit diesem ‚beschränkten‘ Denken. Mit meinen Befunden meiner Blutuntersuchungen tauchte ich mal wieder bei ihr auf. Schon an der Rezeption wurde ich angeflaumt, da ich…

weiterlesen Ich bin kein Psycho, ich hab Rücken

Leave a Comment

Eine komische Blockade…

In den nachfolgenden Tagen wurde alles irgendwie nur noch schlimmer, hatte ich das Gefühl. Von meiner Ärztin gab’s gleich zur Diagnose ein Antibiotikum gegen Infektionen und Bakterien dazu, da man bei so einem Infekt anscheinend sehr anfällig für sowas sein sollte. Ein bisschen komisch Tabletten gegen etwas zu nehmen ohne zu wissen, dass da etwas ist, gegen das man vorgehen müsste. Nun gut… Das Laufen fiel mir immer schwerer – sei es die Schwäche oder verschiedenste Hitzewallungen, die mich in unregelmäßigen Abständen fertig machten. Die Nächte waren geprägt vom häufigen Aufwachen und konfusen Symptomen. Die Tage auch nicht wirklich besser. Ein erneuter…

weiterlesen Eine komische Blockade…

Leave a Comment

EBV – Was ist das?

EBV ist die Abkürzung für das Epstein-Barr-Virus. Ein Virus, welches ähnlich wie Grippe-Erreger ‚per Tröpfchen‘ mit der Atemluft übertragen wird. Normalerweise ist es der Auslöser für das Pfeiffersche Drüsenfieber, aber es gibt auch chronischere Formen bei denen das nicht unbedingt der Fall sein muss. Die Auswirkung einer Infektion wird häufig unterschätzt oder sind noch recht unbekannt. Die Untersuchung wird von vielen Ärzten auch eher selten vorgenommen und die Entdeckung eher ‚zufällig‘. (zumindest wenn die Ausprägung des Drüsenfiebers nicht gegeben ist) Hierzu muss man wirklich an einen sehr guten Arzt geraten oder einfach Glück haben. Das EBV verhält sich wie ein Herpes-Virus, dh. einmal…

weiterlesen EBV – Was ist das?

Leave a Comment

Diagnose ich komme oder auch nicht…

Nach erneutem Rauswurf aus der Notaufnahme quälte ich mich nun einige Kilometer zurück und fasste den Entschluss, dass ich es hier nicht mehr alleine schaffen würde. Zuhause packte ich halbwegs meine Sachen, schmiss alles irgendwie in den Kofferraum und fuhr mit dem Auto in die Heimat. „Ich habe ja nichts, also wird das schon irgendwie geh’n.“ dachte ich. Die erste Stunde Autobahn verkraftete ich auch ganz gut, ein bisschen doof war mir, aber sonst… Dann wurde es rasant schwieriger,  wahnsinnige Rückenschmerzen quälten mich und ich verkrampfte zunehmend. Kurz vor Rostock wurde mir  kurzzeitig schwarz vor Augen und ich fuhr auf eine Raststätte.…

weiterlesen Diagnose ich komme oder auch nicht…

1 Comment

Du hast nichts!

Es war für mich eine sehr komische Zeit. Der Aufenthalt im Asklepios Krankenhaus dauerte gerade einmal 3 Stunden. Ich wurde hineingebracht, von einer Schwester und einem zuständigen Arzt befragt, einmal grob angeguckt, bekam Blut abgenommen und wurde schwubs in ein Zimmer geschoben. Hier wurde ich dann an ein sehr nerviges EKG angeschlossen, welches ständig düddelte und ich bekam eine Infusion. Zu mir ins Zimmer wurde eine Frau mit Atemnot geschoben. Nach einem Autounfall verkrampfte ihr ganzer Körper. Sie konnte nicht atmen. 4 Leute waren mit ihr beschäftigt und ich lag da, hatte gefühlt nichts und fragte mich: „Was mach ich eigentlich…

weiterlesen Du hast nichts!

1 Comment

Wie alles begann…

Es ist wie ein Kampf – ein Kampf zwischen Körper und Geist. Ich mag so viel erreichen, doch ständig ist da dieses nervige etwas, was mich hindert ich selbst zu sein. Doch zunächst einmal: Hallo! Hallo, in meiner Welt, meiner Geschichte, meiner Erkrankung. Ich hätte nie gedacht mal etwas ausführliches draus zu machen, geschweige einen Blog zu erstellen, doch meine ewige Unklarheit und zahlreiche Forenbeiträge verzweifelter Betroffener, helfende und viele nicht helfende Websites, Erfahrungen und Gespräche zeigten mir, dass es eventuell ganz hilfreich sein könnte. Alles begann eigentlich von heute auf morgen. Damals arbeitete ich noch in einer hamburger Werbeagentur und…

weiterlesen Wie alles begann…

2 Comments